Loading...

GOKIXX-Beispiel: U18-DFB-Spieler im Coaching der GOKIXX-Academy

GOKIXX · 11. Mai 2018

Regelmäßiger App-User von GOKIXX ist Bennet Schmidt, Sieger des DFB-Pokals der Junioren 2018, schon seit seiner Jugend beim 1. FC Magdeburg. Doch mit dem Wechsel aus Magdeburg in die Freiburger Fußballschule nutzt er auch das individuelle Coaching-Programm der GOKIXX-Academy.

Coachings der GOKIXX-Academy

„Ich schätze an GOKIXX, dass ich mir zu allen Themen eine professionelle zweite Meinung einholen kann. Die Entscheidungen treffe ich dann aber vor Ort mit meinen Trainern. Das ist wichtig für meine Entwicklung.“

Bennet Schmidt (SC Freiburg U19)

Seit der B-Jugend hat sich der talentierte Keeper nun mit mehreren Fachthemen auseinandergesetzt und hat sich dabei als Torwart und Persönlichkeit weiterentwickelt. So unterstützte ihn GOKIXX etwa in klassischen Fragen wie Ernährung und Verletzungsprävention, aber eben auch in der Trainer-Kommunikation. In Zeiten der U17 mit kurzem Gastspiel in der U19, zwischendurch beim DFB – Cheftrainer und Torwarttrainer lernte Schmidt in den letzten Jahren zahlreiche kennen und schätzen. „Es ist natürlich unglaublich wertvoll von verschiedenen Trainern Feedback zu erhalten, wie ich weiter an mir arbeiten kann. Das Feedback zu ordnen, mit den Trainern Rücksprache zu halten und im Training wieder voll anzugreifen – da habe ich im Coaching bei GOKIXX viel dazugelernt“, so Schmidt.

Ausrüster-Vertrag und Plan B

Sportlich greift er im Verein als junger Jahrgang in der U19 weiter an. Für den DFB hat Schmidt nach Torwart-Camps und ersten Lehrgängen im Dezember 2017 in der U18-Nationalmannschaft gegen Israel sein Debüt gefeiert – und blieb dabei ohne Gegentor. Auch der erste Titel der jungen Karriere konnte mit dem Sieg im DFB-Pokal der Junioren kürzlich gefeiert werden.

Das honorierte auch GOKIXX-Partner uhlsport. Nachdem Schmidt bei einer GOKIXX-Aktion teilgenommen hatte, um neue Handschuhe von uhlsport zu testen, bot der Torwart-Spezialist aus Balingen Schmidt ein Saisonpaket an – später dann sogar einen Ausrüstervertrag.

Doch die sportliche Performance ist nur die eine Seite der Karriere. Deshalb kümmerte sich GOKIXX in Zusammenarbeit mit der Familie auch darum, dass Bennet Schmidt neben dem reinen Sponsorship zugleich auch Einblicke in die Arbeit des Ausrüsters erhielt.

„Für junge Talente ist es entscheidend den Blick zu weiten – bei aller Fokussierung auf die mögliche Profi-Karriere.“

Dr. Stefan Göke (Gründer und Geschäftsführer von GOKIXX)

So besuchte Schmidt die uhlsport-Zentrale in Balingen und erörterte dabei mögliche Job-Perspektiven, ein Berufspraktikum ist bereits angedacht. „Es ist immer wichtig, sich neben dem Sport auch andere Karriereoptionen zu erarbeiten“, hat Bennet Schmidt erkannt. Eine Aufgabe, die auch für GOKIXX-Gründer Stefan Göke Bedeutung hat: „Für junge Talente ist es entscheidend den Blick zu weiten – bei aller Fokussierung auf die mögliche Profi-Karriere.“

Zusammenstellung des richtigen Umfelds

Noch aber gilt es, das Potenzial auf dem Platz auszureizen. Der Torhüter, der sich in Freiburg „extrem gut aufgehoben“ fühlt, hat sich – pünktlich zu seinem 18. Geburtstag – entschlossen, nun zusätzlich die Unterstützung eines Spielerberaters in Anspruch zu nehmen. Im Rahmen der Academy durfte GOKIXX diesen Auswahlprozess begleiten. Nach zahlreichen Gesprächen und intensivem Austausch hat sich Bennet Schmidt für die Agentur Team One Sportsmanagement aus Hamburg entschieden, deren Gründer langjährige Erfahrung in der Beratung von Spielern sowie Trainern haben und unter anderem auch Richard Golz vertreten.

„Für mich ist es natürlich klasse, einen jungen talentierten Torhüter zu begleiten – und dann auch noch in Freiburg.“

Richard Golz (Ex-Bundesligaprofi Hamburger SV, SC Freiburg)

Golz, 453-maliger Bundesliga-Torwart, der in den letzten Jahren beim HSV, Hertha BSC und der rumänischen Nationalmannschaft als Torwart-Trainer aktiv war, gibt hier seine sportliche Expertise gerne an Schmidt weiter. „Für mich ist es natürlich klasse, einen jungen talentierten Torhüter zu begleiten – und dann auch noch in Freiburg“, sagt Richard Golz, der selbst acht Jahre für den Breisgau-Klub zwischen den Pfosten stand.

Für Bennet Schmidt heißt es nun in den nächsten Jahren, den schwierigen Übergang von den Junioren- in den Profi-Bereich zu meistern. Dazu gehört neben dem Talent und Commitment eben auch das richtige Umfeld – und da sieht sich der junge Torwart nun auf allen Ebenen gerüstet.

Bildquelle: privat