Loading...

Matthias Sammer über die Förderung der Individualität

Best of GOKIXX · 20. Oktober 2020

In der Welt des Sports gibt es viele Experten, die Ihre Erfahrungen in den Medien teilen. Davon können die Spieler aus den Leistungszentren profitieren. Sportliche Performance, individuelle Persönlichkeitsentwicklung oder die allgemeine Nachwuchsförderung – GOKIXX greift für die GOKIXX-Community wöchentlich ein aussagekräftiges Zitat aus der Sportwelt auf und ordnet es in unserer exklusiven App für die Nachwuchstalente ein.

In einem Welt-Interview äußerte sich Matthias Sammer (Head of Sports Strategy bei GOKIXX) zu der Entwicklung von Jugendspielern. Passend zur angelaufenen Saison in den U-Bundesligen hat GOKIXX das Zitat aufgegriffen und für Euch eingeordnet.

„Im Nachwuchsbereich geht es um inhaltliche Themen. Um die Optimierung der Individualisierung, Persönlichkeitsentwicklung, Siegermentalität sowie sportliche Ausbildung insgesamt. Es muss immer zuerst um das Individuum gehen, um den einzelnen Spieler.“

Matthias Sammer, Head of Sports Strategy bei GOKIXX, im Interview mit der Welt

Erstellt Euch Euer eigenes Stärken-Schwächen-Profil

In der Nachwuchsarbeit geht es um jeden Einzelnen von Euch – als Mensch und als Spieler. Die individuelle Entwicklung wieder in den Vordergrund zu rücken, das ganz eigene (Spieler-)Profil zu schärfen und den unbedingten (Sieges-)Willen zu fördern, gehört zu den größten Aufgaben erfolgreicher Talentförderung. Auch Ihr habt die Möglichkeit, Euren Beitrag zur persönlichen Entwicklung zu leisten. Erstellt Euch einen konkreten Überblick über Eure bereits ausgeprägten Fähigkeiten und jene, die Ihr noch verbessert wollt. Das kann sich sowohl auf Eure fußballerischen Eigenschaften als auch auf Eure menschlichen Charakteristika beziehen.

Holt Euch regelmäßig Feedback von Euren Trainern, fokussiert Euch vor jedem Spiel und jedem Training auf Eure Ziele und arbeitet an Eurer mentalen Wettkampftauglichkeit. Reflektiert regelmäßig Eure Leistungen sowie Euren Fortschritt und prüft Verbesserungsmöglichkeiten. Dann könnt Ihr Euch sportlich verbessern und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass der Traum von der Profikarriere schon bald Realität wird – so wie einst bei Matthias Sammer.

Matthias Sammer – Führungsspieler und Leader

Deshalb hat es auch Hand und Fuß, wenn ein Experte wie er Aussagen wie die obige trifft. Als Spieler gewann unser Head of Sports Strategy neben dem Ballon d’Or auch die Welt- und Europameisterschaft sowie drei Mal die Deutsche Meisterschaft. Auf dem Weg zum absoluten Superstar zeichneten Matthias Sammer neben seinen fußballerischen Qualitäten vor allem zwei Dinge aus – der unbedingte Wille, es bis nach oben zu schaffen und seine Leader-Persönlichkeit.

Vor allem eine Szene bleibt vielen bis heute im Gedächtnis, die Sammers Status als unumstrittenen Führungsspieler untermauerte: Im Jahre 1994 zog er sich in der Bundesliga-Partie gegen Borussia Mönchengladbach eine heftig blutende Platzwunde am Kopf zu. Doch anstatt sich auswechseln zu lassen, wie es der damalige Teamarzt dem BVB-Kapitän empfahl, ließ sich Matthias Sammer tackern und warf sich weiterhin in jeden Zweikampf. Möglicherweise betonte er deshalb im Welt-Interview die Wichtigkeit der Individualität, die vermehrt gefördert werden soll – auch im Hinblick auf die Entwicklung von Leadern, die jede Fußballmannschaft in ihren Reihen benötigt.

Hier geht’s zum vollständigen Interview