Loading...

Henry Jon
Crosthwaite
feiert Profidebüt

This is GOKIXX · 17. Mai 2021

Erst im Sommer 2018 wechselte Henry Jon Crosthwaite von der TSG Wieseck zum SV Darmstadt. Schnell machte er auf sich aufmerksam. Nun hat der auch am Coaching-Programm der GOKIXX-Academy teilnehmende Spieler sein Profidebüt in der 2. Bundesliga gegeben – ein guter Grund, seine Geschichte zu erzählen.

Meilenstein Profivertrag erreicht

Im Winter 2019 war Crosthwaite bereits mit den Profis im Trainingslager. Im Sommer gaben die Darmstädter bekannt, dass sie Crosthwaite bis 2023 an sich gebunden haben.

„Die ersten Schritte im Herrenbereich sind gemacht – wir erhoffen uns nun natürlich, dass Henry mittelfristig den Sprung in unser Profiteam schafft.“

Carsten Wehlmann (Sportlicher Leiter SV Darmstadt 98)

Für Crosthwaite war dies der nächste große Schritt auf dem Weg in den Profifußball: „Es ist ein besonderer Moment für mich, meinen ersten Profivertrag bei den Lilien unterschrieben zu haben. Gleichzeitig ist dies für mich ein großer Ansporn, weiterhin hart an mir zu arbeiten und Vollgas zu geben“, so der Jungprofi.

Henry Crosthwaite gegen den Wehen Wiesbaden (Foto: mwmara)

Henry Crosthwaite gegen den Wehen Wiesbaden (Foto: mwmara)

Anspruchsvolle Saison 2020/21 mit Debüt belohnt

Nachdem der 18-Jährige bereits in der vergangenen Saison einige Testspiele für die Profis absolviert hatte, sollte in der Saison 2020/21 der Fokus dennoch auf der Zeit in der U19 liegen. Nach vier Spielen und zwei Toren von Crosthwaite lagen die Darmstädter A-Junioren auf dem sechsten Platz in der Bundesliga Süd/Südwest, ehe die Saison unterbrochen und später ganz abgebrochen wurde.

Keine einfache Situation auf dem Sprung zu den Profis. Doch Crosthwaite trainierte weiter in intensiven Einheiten bei den Profis und schaffte es nach den ersten Spieltagen bereits in den Kader. Es folgten weitere Kadernominierungen ohne Einsatz, ehe er am vergangenen Wochenende erstmals in der 2. Bundesliga auflaufen durfte. In der 86. Spielminute kam er für Topstürmer Serdar Dursun in die Partie.

„Spielfreude und Leidenschaft sind Eigenschaften, die Henry auszeichnen. Zudem setzt er sich auch selbstkritisch mit seinem Stärken-Schwächen-Profil auseinander. Deshalb bereitet es uns viel Freude, ihn auf seinem Weg zu einem kompletten Offensivspieler zu begleiten.“

Dr. Stefan Göke (Gründer und Geschäftsführer von GOKIXX)

Disziplinierte Arbeit mit GOKIXX als Basis

Das Profidebüt ist der nächste Meilenstein auf einem Weg für einen Spieler, der lange Zeit sogar für den Sprung in ein Leistungszentrum als zu klein und schmächtig galt. Mit viel Arbeit auf und neben dem Platz schaffte er dennoch zum Start seines U17-Jahres den Sprung zum SV Darmstadt. Bereits in seinem ersten Jahr stieg er mit den Lilien in die U17-Bundesliga auf, auch in seinem zweiten Jahr schaffte er mit der U19 den Aufstieg in die Junioren-Bundesliga. An beiden Erfolgen war er maßgeblich mit starken Leistungen und wichtigen Toren beteiligt.

„GOKIXX hat mich überzeugt, da ich mit den Impulsen aus den Coachings noch mehr Verantwortung für mein Verhalten im Alltag und meine eigene Leistung übernehmen kann.“

Henry Jon Crosthwaite (SV Darmstadt 98 U19)

Auf dem Weg zum Profi hilft ihm GOKIXX mit den individuellen Coachings der GOKIXX-Academy unter anderem bei der richtigen Ernährung. Ernährung selbstverantwortlich im Alltag auf den Athletikplan des Vereins abzustimmen, ist hier ein entscheidender Erfolgsfaktor – auch um Masse aufzubauen. Genauso wurden im Academy-Programm verschiedene Maßnahmen ergriffen, um Crosthwaites persönlichen Umgang mit Regeneration und Prävention weiter zu professionalisieren – in einer Phase mit hoher Belastung, in der Crosthwaite bei den Profis trainierte und bei der U19 spielte. Dabei nutzt er unter anderem die Recovery Boots des GOKIXX-Partners Reboots, um nach Einheiten zu regenerieren.

Crosthwaite und seine Familie haben auch bei der Auswahl einer Berateragentur die Unterstützung von GOKIXX genutzt. In der Phase des ersten Corona-Lockdowns nutzen sie die Zeit für detaillierte Gespräche und Analysen. Im Ergebnis entschieden sie sich für den erfahrenen Berater René vom Bruch der Agentur ROOF.

Noch nicht am Ziel

„Henry Jon Crosthwaite ist ein Spieler mit sehr viel Potenzial. Ist in der Box brandgefährlich. […] Ist sehr willig, gibt Gas, ist in der Offensive sehr variabel einsetzbar. Er hat sehr gute Abschlüsse im Sechzehner.“

Dimitrios Grammozis (Ehem. Trainer SV Darmstadt 98, heute Schalke 04, in der BILD-Zeitung)

Auch wenn Crosthwaite nun das erste Mal in der 2. Bundesliga auf dem Platz stand, ist dies kein Grund, sich auf dem geleisteten auszuruhen. Sein Ziel ist es natürlich sich individuell Stück für Stück zu verbessern, um möglichst schnell ein fester Bestandteil des Profikaders der Lilien zu werden. Und um weitere Einsatzminuten zu erhalten. Fortsetzung folgt.

Bildquelle: imago images/Beautiful Sports